This movie requires Flash Player 9

Zitty Berlin 18.05.10

Mai 24th, 2010

http://www.zitty.de/kultur-kino/58988/

KreuzKöllnKops: Der Sheriff und sein Kommissar

Foto: KreuzKöllnKops

Tobias Schwartz

„Der ist sehr sexy“, beschreibt Holger Bülow augenzwinkernd die Rolle des schrägen Kommissars Helma H. Hunsen in der Internetserie „KreuzKöllnKops“. Hunsen (eine Mischung aus Horst Schlemmer und Humphrey Bogart) und sein Sheriff, der nicht umsonst den Namen Held trägt, lösen gemeinsam actionreiche und ziemlich trashige Fälle in ihrem Kiez. In einer Splatter-Folge bekämpfen sie etwa eine um sich schießende „Böse ohne Namen“, dargestellt von Schaubühnen-Ensemblemitglied Lea Draeger. Weitere Gegnerinnen sind die „Eierklatscherin von Kreuzkölln“ oder die mysteriöse „Lady Lack“, die mordet, um ihren Nagellack durch Blut zu ersetzen.
„Sheriff Held ist der Poser, Hunsen ist der Watson“, so Bülow, der das Konzept der humorigen No-Budget-Serie gemeinsam mit Held-Darsteller David Kramer erdachte, entwickelte und umsetzte. Über 50 Freunde, Schauspieler, Kameramänner oder Tontechniker machten aus reiner Begeisterung mit. Bülow, Jahrgang 1979 und Ensemblemitglied am Hans Otto Theater, und der freie Schauspieler David Kramer, Jahrgang 1978, lernten sich während ihres Leipziger Schauspielstudiums kennen.
„Ab 21. Mai wird Berlin gerettet“, heißt es nun im Trailer der im 8mm-Format gedrehten „AktionKrimiKurzInternetserie“, deren zehn etwa fünfminütigen Folgen zuerst als Premiere auf der Leinwand des Kreuzberger Eiszeit-Kinos präsentiert und im Anschluss wöchentlich im Netz zu sehen sein werden. Wieder ein Beweis mehr, wie sexy Berlin sein kann.


21.5., 20 Uhr, Eiszeit-Kino, oder ab dem 21.5. wöchentlich auf www.kreuzköllnkops.de